Beratung und Coaching

 

Gefördert werden externe Beratungsleistungenmit interkommunalem Bezug, die der Weiterentwicklung der kleinregionalen Kooperation dienen. Insbesondere werden Beratungen im Bereich Strategieentwicklung, Reflexion und Evaluierung, Kooperationskultur, Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen u. ä. sowie fachliche Inputs bei der Erstellung des Kleinregionalen Strategieplans bzw. zur Umsetzung kooperativer Maßnahmen als förderfähig angesehen.

Darüber hinaus können auch Einzelcoachings für Kleinregionsobleute bzw. für Kleinregionsmanagerinnen und -manager zu den Themen Rollengestaltung, Konfliktmanagement und Selbstmanagement unterstützt werden.


Förderung
Diese Leistungen können in Form eines "Beratungsschecks" mit einem Anteil von bis zu 60 % der nachgewiesenen Kosten, höchstens aber mit einem Betrag von EUR 1.200,-- pro Jahr und Kleinregion gefördert werden.

Die Förderrichtlinien und entsprechende Formulare liegen im Infostand zum Lesen und Herunterladen auf.