Jugendprojekte

Projekt: MyLife Gedersdorf 2038

Jugendprojekt

NameGemeinde Gedersdorf
Postleitzahl3494
Gesamtfläche1.883 ha
EinwohnerInnen2.184
Schulische EinrichtungenVolksschule, Musikschule
Außerschulische JugendeinrichtungenJugendgemeinschaft Gedersdorf, Jugendgemeinschaft Theiß, Kinderfreunde Gedersdorf

Die Gemeinde Gedersdorf ist dank des intensiven Engagements von Gemeinderat Stefan Löffler und Bürgermeister Franz Brandl in das Projekt eingestiegen. Unermüdlich aktivierten und motivierten sie Jugendliche zum Mitmachen, sodass zum ersten Kennenlern-Termin Mitte September 2013 im Jugendheim Theiß schließlich 20 Jugendliche begrüßt werden konnten.

Der Projektstart erfolgte am 22. September 2014 im EVN-Infocenter in Theiß mit dem Planspiel. Dabei beschäftigten sich die Jugendlichen mit den verschieden Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Aufgaben der Raumplanung anhand einer fiktiven Gemeinde auf dem Spielbrett und schlüpften dabei - um einen Eindruck verschiedener Interessen bei Planungsentscheidungen gwinnen zu können - in unterschiedliche Rollen.

Mit Kamera, Übersichtskarte und Erkundungs-Kit ging es am 4. Oktober 2014 schließlich in die Forschungsphase: Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Was ist schützenswert? Was ist schön, was ist wichtig? Welche Angebote gibt es für Jugendliche, wie sieht es mit der Nahversorgung aus? Zwei Stunden erkundeten und dokumentierten vier Gruppen die Ortsteile und brachten schließlich vielfältige Ergebnisse zustande, die abschließend gemeinsam diskutiert wurden.

Am 15. November 2014 luden die Jugendlichen Freunde und Verwandte unterschiedlichen Alters zum Generationentreffen ein, um sich mit ihnen über die Ergebnisse der Bestandsaufnahme und die dabei entstandenen Ideen auszutauschen. Dabei entstand eine umfassende Sammlung an Ideen, Wünschen und Visionen.

Danach startete die Visionenphase, bei der die Jugendlichen die Ergebnisse der Forschungsphase und des Generationentreffens zu konkreten Visionen formulierten. In Kleingruppen wurden diese Visionen mittels Symbolen und Kommentaren in den Plänen der Ortsteile verortet, sodass die Pläne schließlich vielerlei Aufschlüsse dazu gaben, wie sich der Raum Gedersdorf in Zukunft entwickeln soll. Als Themenschwerpunkte wurden dabei festgehalten: Freizeit, Nahversorgung, Infrastruktur, Versorgung, Wirtschaft, Landwirtschaft, Hochwasserschutz.

Die Übergabe der Planungsergebnisse an den Gemeinderat von Gedersdorf erfolgte am 11. Dezember durch vier Jugendliche. Für Sommer/Herbst 2015 wurde der MyLife-Check vereinbart, um gemeinsam zu reflektieren, wie die Visionen der Jugendlichen in die Gemeindeplanung einfließen können und wie sehr die Gemeinde um ihre Umsetzbarkeit bemüht ist.

ProjektpartnerInnenGemeinde Gedersdorf
Projektbegleitung

www.plansinn.at

Rückfragemöglichkeit in der Gemeinde

www.gedersdorf.at

Projektfinanzierung

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten (früher Regionalpolitik)
office(at)raumordnung-noe.at

Projektdauerca. 3 Monate
Projektablauf
  • Aktivierung der Jugendlichen über Gemeinde
  • Forschungsphase
  • Visionenphase
  • Generationentreffen
  • Übergabe der Projektergebnisse an die Gemeinde
Projektfakten
  • 20 Jugendliche
  • 2 deutlich getrennte Ortsteile
  • 7 Entwicklungsfelder
  • enagegierte Gemeindevertreter

« Zurück zur Übersicht